Startseite
Sitemap
Wegbeschreibung
Weinmarkt
Sangue di Giuda
Pannero, Feine Kost
Wein-/Spirits-Proben
Gutscheine
Gasthaus
Angebote & Termine
Hochzeiten & Feiern
Speisekarte
Kanuverleih
Burgen & Umgebung
Kultur
Theater
Kabarett
Konzerte
Kontakt
Impressum
AGB
 

Weinproben im Kanu und Kanufahren auf der Stever













































































Eine Bootstour im Münsterland! Sobald das Wetter es zulässt ist eine Kanutour auf der Stever der schönste Zeitvertreib. Vom RICORDO-Anleger aus genießen Sie Ihre Fahrt - vorbei an den schönen Flussgrundstücken der Anlieger – mitten in die Münsterländer Parklandschaft hinein. Achten Sie bitte an der ersten Fußgängerholzbrücke auf Ihre Sitzhöhe und ziehen Sie den Kopf ein.

Halten Sie sich mit dem Kanu weiter links, bis Sie nach ca.15 Minuten den sich ausweitenden Hauptlauf der Stever erreichen. Zu Ihrer Rechten liegt ein Wehr; hier können Sie nur links abbiegen. Nach ein paar Minuten Weiterfahrt sehen Sie vor sich eine weitere Fußgängerholzbrücke.

Ungefähr 100 Meter vor dieser Brücke geht es zu Ihrer Linken in den Arm der Vischering-Stever, einen wild bewachsenen Lauf, der Sie bis zur Burg Vischering (ca. 25 Minuten) führt. Vergessen Sie bei Tagesfahrten nicht, das Museum der Burg mit dem berühmten „Halsband des Lambert von Oer“ zu besuchen (Ausstieg ca.100 m vor der Sandsteinbrücke möglich).

Von der Burg Vischering zurück biegen Sie links wieder in den Hauptlauf der Stever ein. Wenn Sie sich an dieser Stelle (also weiterhin vor der 2. Brücke) rechts halten, können Sie noch in eine Steverwindung fahren. Kommen Sie auf demselben Weg wieder zurück und fahren Sie dann weiter auf der Hauptstever. Sie passieren die genannte Holzbrücke, die deutlich höher ist als die erste Brücke. Wenn Sie sich ruhig und besonnen verhalten, können Sie hier Eisvögel, Graugänse, Kanadagänse oder auch Graureiher und Störche beobachten.



Wir sind der Natur verbunden - In der einzigartigen Parklandschaft des Münsterlandes

Naturschutz und Naturerleben müssen sich nicht ausschließen. Lüdinghausen mit seinen Steverläufen besitzt den Schatz einer Wasserlandschaft, die es in dieser Form kaum in Nordrhein-Westfalen gibt. Das müssen wir schützen und bewahren.
Gleichzeitig möchten wir Ihnen Gelegenheit geben, diese wunderbare Landschaft zu erfahren. Mit einer Kanu-Tour oder einer geführten Weinprobe im Kanu erleben Sie diese Wasserlandschaft. Wir möchten sie für Sie erfahrbar machen und damit auch Verständnis für die Belange einer Landschaft herstellen.
Oberstes Gebot: Schutz der Natur
Es versteht sich von selbst, dass ein solch hohes Gut wie unsere Natur besonders geschützt werden und einige selbstverständliche Regeln beachtet werden müssen. Das bedeutet,
- dass Lärm in der Natur unbedingt zu vermeiden ist,
- dass Abfälle in der Natur nichts zu suchen haben,
- dass Uferböschungen beidseits der Stever nicht betreten werden,
- dass Tiere, insbesondere brütende Tiere, zu achten, zu respektieren und nicht zu stören sind,
- dass Pflanzen, insbesondere Blütenpflanzen und Wasserpflanzen nicht gepflückt werden dürfen,

mit einem Wort: Dass die Natur durch uns zu achten und zu schützen ist!



Kanus im RICORDO ausleihen

Preise (Firma Sportbox, Senden)

Montag-Donnerstag 12,50 € pro Person
Freitag, Samstag, Sonntag, Feiertags 17,00 € pro Person

Schwimmwesten (auch für Kinder) werden gestellt.

Auf Wunsch schnüren wir Ihnen einen Picknickkorb mit Speisen & Getränken.

Diese völlig stressfreie Kanutour eignet sich besonders für Anfänger & Kinder

Steverzimmer SteverzimmerSteverzimmerSteverzimmerSteverzimmer

Genießen Sie die Landschaft vom Boot aus. Rechts und Links der Stever weiden Pferde und Rinder. Vielleicht haben Sie einen Wein an Bord oder wollen ein kleines Picknick veranstalten. Der Weinmarkt RICORDO lässt hier keine Wünsche offen. Sie können dort ein „Board-Case“ mit Brot, Käse, Schinken, Antipasti ab 9,80 € buchen (zzgl. Pfand). Dort buchen Sie auch eine „Weinprobe auf der Stever“ im Kanu!

Nach ungefähr 1 Stunde erreichen Sie den Anleger "Burg Kakesbeck". Hier stoßen Sie vor ein Wehr, das Sie mit dem Boot nicht passieren können ohne auszusteigen. Sie finden eine schöne Wiese, die zum Picknick, Grillen und Spielen geradezu einlädt. Achtung: Bevor der Lauf der Stever sich verjüngt, fließt auf der linken Seite ein Bach in die Stever (der Kleuterbach), den Sie nicht befahren sollten. Halten Sie sich an dieser Stelle bitte rechts in Richtung Burg.

Nach Ihrer Pause geht es dann zurück zum Anleger RICORDO, wo Sie den Tag im Stevergarten oder im Restaurant bei einem guten Wein und Essen wunderbar ausklingen lassen können. Selbstverständlich holen wir nach vorheriger Absprache die Boote auch an der "Burg Kakesbeck“ wieder ab.


Wir möchten Sie abschließend um Folgendes bitten: Beachten Sie die oben aufgeführten Regeln zum Schutz unserer Natur.